Büromöbel mieten

Klimawandel und Covid regen zum Nachdenken an. Wie können wir möglichst nachhaltig konsumieren? Wie bleiben wir hinsichtlich unvorhersehbarer Situationen flexibel? Auch das Homeoffice hielt in den letzten Monaten Einzug, sodass viele Büros, zumindest zeitweise, leer standen. Viele Unternehmen entscheiden sich daher dafür, das Mobiliar für Büro und Heimarbeit zu mieten. Wann macht dies Sinn und wie funktioniert das Ganze?

Trends

Die Einrichtung eines Büros sollte wohldurchdacht sein. So ist dies der Ort, an dem viele Menschen den Großteil ihres Tages verbringen. Ein Schreibtisch und Stuhl reichen nicht aus, um den Bedürfnissen nach Ergonomie und Inspiration seitens der Belegschaft gerecht zu werden. Bei der Raumplanung dürfen daher keine Abstriche gemacht werden, um die Fläche optimal zu nutzen. Die Büromöbel sind dabei das Herzstück der Räumlichkeiten. Insbesondere für aufstrebende Unternehmen stehen hierfür jedoch noch nicht direkt die finanziellen Mittel zur Verfügung, andere Unternehmen verlagern einen Großteil der Arbeit ins Homeoffice. In diesen Fällen lässt sich das Mieten von Büroausstattung in Betracht ziehen.

 

Neuer Trend?

Flexibel sein ist derzeit das A und O in unserer Arbeitswelt. Nicht nur aufgrund der Unbestimmtheit der Pandemie, sondern auch hinsichtlich der Arbeitszeit und des Arbeitsorts gilt es, mehr Spielraum zu kalkulieren. Auch die langfristige Nutzung des Homeoffice steht mehr und mehr im Raum. Ebenso ist die Option der schnellen Anpassung des Arbeitsplatzes, etwa für Projektarbeiten – oder wie sich unlängst zeigte, für das Einhalten von Hygiene-Regeln, heute notwendiger denn je. Auch die höhere Fluktuation von Mitatbeiter:innen, welche zwischen Büro und Homeoffice pendeln, lassen das Mieten von (Home-)Office-Einrichtung in Betracht ziehen.

New Work führt langfristig ohnehin zu einer Umgestaltung klassischer Büroräume. Um flexibel zu bleiben und in noch ungewissen Situationen scheint die Miete von Büromöbeln derzeit ein Aufkommen zu erleben. 

 

Was kann man mieten?

Grundsätzlich kann man alles, was es für eine standardmäßige Büroausstattung braucht, mieten. Das heißt von Stühlen, über Schränke bis hin zu Möbeln für Konferenzen ist alles dabei. BOS bietet beispielsweise das Mieten von professionellen Arbeitsplätzen im Homeoffice an. Dies eignet sich insbesondere für Mitarbeitende, welche für absehbare Zeit von zu Hause aus arbeiten und dafür so gut wie möglich ausgestattet sein sollen. Die innovativen Schränke können aber selbstverständlich auch im Büro genutzt werden. 

 

Wieso mieten?

Gemietete Möbel unterstützen Projektarbeit

Für zeitlich begrenzte Projekte an denen eventuell auch externe Mitarbeiter:innen beteiligt sind, eignet sich die Möglichkeit Möbel zu Mieten besonders, da die zusätzliche Anzahl an Stühlen und Tischen nur für eine absehbare Zeit benötigt wird. Ein Kauf lohnt sich in finanzieller Hinsicht weniger, wird das Mobiliar nach Beendigung der Zusammenarbeit nicht mehr benötigt. Darüber hinaus ist das Herumstehen neu gekaufter, aber größtenteils nicht genutzter Büromöbel nicht besonders nachhaltig.  

 

Umwelt

Nicht gebrauchte Möbel sind nicht nachhaltig. Das lässt sich kurz und knapp sagen. Ressourcen, die sobald sie nicht mehr benötigt werden, zurückgegeben werden und anderweitig vermietet werden können, haben da eine deutlich bessere Umweltbilanz. 

 

Firmenevent, Kongresse und Co.

Selbstverständlich ist das Ausleihen von Mobiliar auch für Veranstaltungen wie Firmenevents, größere Konferenzen, etc. in Betracht zu ziehen.

 

Tipp: Auch zum Überbrücken langer Lieferzeiten können die noch nicht bereitstehenden Möbel zunächst gemietet werden, wie etwa nach einem Firmenumzug. 

 

Flexibilität

Mit gemieteten Möbeln ist man natürlich deutlich flexibler. Je nach Vertrag können Sie Laufzeiten regelmäßig anpassen und auch die Anzahl der gemieteten Möbel neu bestimmen. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit Ihre Liquidität zu schonen und gerade in unsicheren Zeiten oder als junges Unternehmen zunächst anderweitig zu investieren. 

Für wen eignet sich das Mieten?

Junge Unternehmen

Insbesondere für junge Unternehmen, die sich hinsichtlich Arbeitsort (Homeoffice oder Büro mieten?) noch unsicher sind, bietet es sich an, Büromöbel zunächst nicht regulär zu kaufen. Gerade bei Start-ups verändert sich zudem auch die Anzahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sodass ein Mietmodell genügend Flexibilität zulässt. Weiterhin entlastet dies oftmals die Finanzen.

Tipp: Gerne helfen wir auch bei der Finanzierung Ihrer Raumausstattung.

 

Immer schön flexibel bleiben

Auch für etablierte Unternehmen mit zeitlich befristeten Vorhaben wie Projekten oder einzelnen Veranstaltungen lohnt sich das Mieten in manchen Situationen eher als das direkte Kaufen von Mobiliar.

 

Was ist mit dem Homeoffice?

Viele haben ihre Arbeit während des Lockdowns in die eigenen vier Wände verlegt. Mit dem Arbeitsplatz im Büro konnte das Homeoffice jedoch in vielen Fällen nicht mithalten. Um auch hier einen ergonomischen und professionellen Arbeitsplatz mit Office-Standards zu bieten, lohnt sich das Mieten von hoch qualitativem Mobiliar definitiv. Mit ihrem schlichten Design passen sich beispielsweise die SHRÄNKS von ÄDD HOME allen Räumlichkeiten an. Aufgeklappt sind diese innovativen Schränke ein vollwertiger Arbeitsplatz, zugeklappt sehen sie aus wie ein zurückhaltendes und zeitloses Möbelstück. Verschiedene Ausführungen finden Sie beispielsweise hier

Die Miete für den LITTLE SHRÄNK liegt beispielsweise ab 21,30€ monatlich + einmaligen Kosten für Lieferung und Montage

 

Wie funktioniert das Mieten von Homeoffice-Möbeln?

Haben Sie Interesse an der Miete unserer Produkte, kontaktieren Sie uns gerne. Gemeinsam finden wir heraus, welche Möbelstücke am besten zu Ihren und den Anforderungen Ihrer Mitarbeiter:innen passen. Anschließend machen wir Ihnen ein Angebot und stellen daraufhin mit Ihnen den Mietvertrag auf. Geht es später wieder aus dem Homeoffice zurück an den regulären Arbeitsplatz, können Sie die Möbel einfach wieder zurückgeben. Haben Sie sich an die Vorzüge gewöhnt, lassen sich die Möbel je nach Vertrag möglicherweise auch übernehmen. 

Mieten als unkomplizierte Lösung für verschiedene Anforderungen

Für einen kurzfristigen Bedarf und eilige Vorhaben lässt sich mit gemieteten Möbeln in vielen Fällen eine gute Lösung finden. Die Miete ist dabei zeitlich und im Hinblick auf den Umfang flexibel. Wichtig ist es allerdings auch beim Mieten auf qualitativ hochwertige Produkte sowie einen professionellen Anbieter zu achten! So zeigen sich die Vorzüge dieses Modells. Zusammenfassend ist das Mieten von Büromöbeln für Unternehmen von Relevanz, wenn Flexibilität, Nachhaltigkeit oder der kurzfristige Schutz der Liquidität Priorität haben.

Auf lange Sicht macht es jedoch in den meisten Fällen Sinn, das Mobiliar zu kaufen. Dies heißt zwar zunächst höhere Anschaffungskosten, bedeutet jedoch für Unternehmen, welche die Möbel konstant nutzen möchten, auf lange Sicht die bessere finanzielle Option. In puncto Nachhaltigkeit ist es wichtig, auf hohe Qualität und ein zeitloses Design zu achten, um lange Freude an Stuhl, Tisch und Co. zu haben.

  • BOS Büro- und Objekteinrichtungen GmbH
    BOS Büro- und
    Objekteinrichtungen GmbH
  • BOS Büro- und Objekteinrichtungen GmbH
    BOS Büro- und
    Objekteinrichtungen GmbH
  • BOS Raum3 GmbH
    BOS
    Raum3 GmbH