Coronagerechte Weihnachtsfeier

Im letzten Jahr fanden die meisten Weihnachtsfeiern entweder virtuell oder gar nicht statt. 2021 können wir uns zum gemütlichen Beisammensein in der Vorweihnachtszeit unter Auflagen in Präsenz oder virtuell treffen.

Trends

Auch unsere Weihnachtsfeier wurde im letzten Jahr online durchgeführt. Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen ließen ein Treffen vor Ort nicht zu. Dabei wünschen sich die meisten Kolleginnen und Kollegen in diesem Jahr wieder ein echtes Zusammenkommen. 

Weihnachtsmarkt selbstgemacht

Eine einfache und zugleich schöne Möglichkeit, die Hygiene-Maßnahmen einzuhalten, ist die Organisation eines eigenen Weihnachtsmarktes auf dem Firmengelände. Mit einem Glühweinstand und leckerem Essen kann bei Lichterketten-Schein in entspannter Runde zusammengestanden werden. Wichtig ist bei einer Outdoor-Veranstaltung natürlich, das Wetter im Blick zu haben. Für eventuelle Regenschauer lohnt es sich, je nach Unternehmensgröße, einen Pavillon oder ein Partyzelt aufzustellen. Weiterhin sind allgemeine Regelungen zu beachten, etwa, dass nach 22 Uhr keine laute Musik mehr zu hören, etc. 

 

Dinner

Wie wäre es mit einem chicen Abendessen im Büro? Der große Meetingraum lässt sich schnell in ein Restaurant umwandeln, bei größeren Unternehmen dient der Konferenzraum als Speisezimmer oder es werden Räumlichkeiten gemietet. Bestellen Sie sich und Ihren Kolleg:innen ein leckeres Essen und genießen den Austausch in großer Runde. Warum das Dinner nicht auch mit einem Motto verknüpfen? Alle machen sich chic für das Casino oder tauchen ein in die Zeit der goldenen Zwanziger. Auch ein Krimi-Dinne kann neben dem Essen für Spaß und Abwechslung sorgen! Weiterhin lassen sich Quizshows, Spiele und Co. in den Abend integrieren – das stärkt gleichzeitig den Teamgeist. Auch ein Zauberer oder eine Gesangseinlage kann für Unterhaltung sorgen.


Online

Auch wenn die meisten auf eine Feier vor Ort hoffen, sollten wir eine virtuelle Weihnachtsfeier angesichts der aktuellen Lage nicht außer Acht lassen. Ein Online-Treffen ist weiterhin Plan B und sollte zumindest grob vorab mit geplant werden. Das heißt auch, sicherzugehen, dass allen ein Zugang zur digitalisierten Weihnachtsfeier zur Verfügung steht. In den meisten Unternehmen ist dies aufgrund der Homeoffice-Erfahrung des letzten Jahres meist ohnehin gegeben. Damit es vor dem Bildschirm nicht langweilig wird haben wir im Kolleg:innen-Kreis fleißig Ideen gesammelt. 

Gemeinsam Wichtel-Geschenke auspacken

Geschenke auspacken ist immer schön – wie wäre es also mit einem virtuellem Wichteln? Mittlerweile lässt sich das Ganze einfach per App organisieren, sodass keine Namenszettel mehr gezogen werden müssen. Nachdem man einem Namen zugeordnet wurde, wird das Geschenk per Post verschickt. Während des Auspackens kann natürlich geraten werden, von wem das eigene Geschenk kommt. Eine unterhaltsame Alternative zu den “schönen Geschenken” ist das Schrott-Wichteln. 

Spiele / Quiz

Spannende Spiele und knifflige Quizfragen funktionieren auch virtuell sehr gut. Dabei kann auch auf herkömmliche Spiele zurückgegriffen werden. Wie wäre es mit Tabu oder Black-Stories, bei welchem Verbrechen aufgeklärt werden müssen? Auch Klassiker wie Stadt-Land-Fluss machen im Videochat Spaß. Zudem gibt es viele Online-Anbieter die richtige virtuelle Quiz-Shows zur Verfügung stellen. Sehen Sie zum Beispiel hier. Weiterhin gibt es spannende Exit-Games, bei welchem die Belegschaft als Team Rätsel lösen muss. Das sorgt für Unterhaltung und stärkt gleichzeitig den Teamgeist. Auch hier gibt es viele verschiedene Online-Anbieter mit unterschiedlichen Themenwelten zu entdecken.

Um Chaos und Durcheinanderrufen zu vermeiden, ist es sinnvoll eine:n oder zwei Moderator:innen zu ernennen, welche:r durch die Spiele leitet. 

Kochen und backen

Gemeinsam kochen ist ebenfalls eine gute Idee, um unter Kolleg:innen einen geselligen Abend zu verbringen. Die räumliche Distanz wird per Kamera aufgehoben. Im Vorfeld bekommt jede:r ein Rezept zugeteilt, welches am Tag der Weihnachtsfeier zubereitet werden soll. Nach dem Kochen kann der Abend beim gemeinsamen Essen ausklingen. Das Konzept funktioniert natürlich auch wunderbar mit Plätzchen backen. Dies lässt sich aber beispielsweise auch schon in der Vorweihnachtszeit als gemeinsame Unternehmung organisieren und je nach Größe der Räumlichkeiten des Unternehmens auch in Präsenz stattfinden.

Eine besonders schöne Idee

Die Idee einer Kollegin ist besonders schön, um sich auch nochmal außerhalb der eigenen Rolle im Büro kennenzulernen. Hierbei zeigt jede:r ein Bild oder kurzes VIdeo von etwas was ihr oder ihm am Herzen liegt. Das kann ein aktuelles Gartenprojekt, der restaurierte Oldtimer oder das geliebte Haustier sein. So zeigt jede:r mal eine andere, private Seite von sich und kann einiges erzählen.

Wein / Gin - Tasting

Mal etwas anderes ist ein virtuelles Wein- Tasting. Die Mitarbeiter:innen erhalten vor der Weihnachtsfeier eine kleine Auswahl der erlesenen Flaschen nach Hause. Im Online-Meeting schaltet sich dann ein Sommelier und/oder Winzer hinzu, welche mehr über den Wein erzählen. Natürlich muss es nicht beim Wein bleiben, sondern kann auch in ein Gin-Tasting umgewandelt werden. 

Erzählen

Und was sowieso in keinem Treffen fehlen sollte: ganz viel erzählen. Witzige Geschichten und Anekdoten aus dem Firmenalltag heitern alle auf. 

 

Kleines Extra

Eine kleine Aufmerksamkeit über welche sich alle freuen sind beispielsweise richtige Einladungskarten (gedruckt oder digital) oder selbstgebackene Kekse als kleine Beigabe zur Einladung für die (online) Weihnachtsfeier. 

 

Sicher auf der Weihnachtsfeier

Findet Ihre Weihnachtsfeier wieder in Präsenz statt, sollte einiges zuvor beachtet werden. 

  • Wichtig ist es, bei der Planung ein Hygienekonzept zu erarbeiten, damit sich alle Mitarbeiter:innen sicher und wohl fühlen. 
  • Erinnern Sie mit einem Hinweis im Eingangsbereich auf die geltenden Corona-Maßnahmen. Weiterhin sollte Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen.
  • Beachten Sie unbedingt die zur Zeit der Weihnachtsfeier geltenden Vorgaben hinsichtlich der Personenbeschränkung.
  • Der Mindestabstand kann unter anderem durch Markierungen am Boden und Tische mit ausreichend Abstand gewährleistet werden.
  • Versuchen Sie so gut es geht, die einzelnen Bereiche Ihrer Feier zu entzerren (etwa Getränke und Essen), um größere Menschenansammlungen zu vermeiden.

 

Besonders in diesem Jahr gilt es, die betriebliche Weihnachtsfeier gut zu planen. Hier sollte gemeinsam überlegt werden, wie man eine Feier in Präsenz umsetzen kann, bei der sich alle gut aufgehoben und sicher fühlen. Stellen Sie sich darüber hinaus darauf ein, notfalls doch noch kurzfristig in den virtuellen Raum wechseln zu müssen. Mit einem vorab geplanten Programm, wird aber auch dies nicht langweilig. 

 

  • BOS Büro- und Objekteinrichtungen GmbH
    BOS Büro- und
    Objekteinrichtungen GmbH
  • BOS Büro- und Objekteinrichtungen GmbH
    BOS Büro- und
    Objekteinrichtungen GmbH
  • BOS Raum3 GmbH
    BOS
    Raum3 GmbH